Bitte anziehen! – Nur mit Tennisschuhen
Bitte betretet die Tennisplätze nur mit geeigneten Tennis-Schuhen für Außenplätze!

Bitte wässern! – Nicht auf trockenen Plätzen
Sind die Tennisplätze trocken, MÜSSEN sie unbedingt VOR dem Spielen bewässert werden. Dieses ist eine einfache, aber GOLDENE REGEL!
Bleibt die Bewässerung aus, dann lockert sich der Boden und verliert seine Bindung. Als Folge kommen die Linien hoch und der Platz ist nicht mehr bespielbar.
Je nach Temperatur kann es erforderlich sein, auch nach dem Spiel zu wässern. Insbesondere, wenn kein unmittelbares Anschlussspiel stattfindet, bei welchem ohnehin vorher gewässert werden würde. Darüber hinaus kann bei langen Spielen auch eine Zwischenwässerung nötig sein.
Nach der Bewässerung bitte unbedingt daran denken, die Wasserhähne wieder zu schließen. Das erspart ungewollte „Wolkenbrüche“!

Bitte warten! – Nicht auf nassen Plätzen
Wasser hilft dem Boden, sich zu verbinden. Für eine gute Bindung muss das Wasser einsickern. Beim Trocknen verbindet sich die Schlämme und wird zu einem einheitlichen Belag.
Während der Boden noch nass ist, ist er aufgelockert und daher für Schäden besonders anfällig. Auch das „Abziehen“ der Pfützen ist kontraproduktiv, da hierdurch insbesondere an den Grundlinien Vertiefungen im Boden entstehen.

Bitte sammeln! – Nur auf sauberen Plätzen
Auch wenn es die unbequemste Aufgabe ist: sie ist ebenso wichtig wie die Anderen und trägt im Verbund zu einem tollen Platz bei. Denn wenn Äste, grobe Blätterhäufchen oder sonstiger Unrat vor jeder Benutzung der Plätze nicht aufgesammelt werden, vermischen sich diese Störenfriede spätestens beim Abziehen mit dem Boden und der Platz erhält an diesen Stellen seine Festigkeit nicht mehr.

Bitte abziehen! – aber richtig
Bitte zieht den Platz nach dem Spielen vollständig, also ab dem Zaun, wie unten angezeigt ab. Hierdurch werden Unebenheiten minimiert, dem Mooswuchs an den Rändern entgegengewirkt und der Platz ist für die Nächsten vorbereitet.

Äste, Laub oder anderer Unrat müssen unbedingt aus dem Abziehnetz entfernt werden. Ansonsten werden sie über den gesamten Platz gezogen, begünstigen ein Lösen der Linien und machen Furchen in den Platz.
Als letzter Schritt sind die Linien abzufegen.

Bitte aufräumen! – Ordnung muss sein
Räumt bitte alles zurück an seinen Ort, damit auch der Nächste den Tennisplatz in Ordnung halten kann.

Bitte melden! – Hier werden „Sie“ geholfen
Sollte ansonsten irgendetwas mit den Plätzen nicht in Ordnung sein, sollten die Linien hochkommen oder sich Mulden bilden, sollte etwas fehlen, oder das Arbeitsmaterial beschädigt sein, dann teilt uns das bitte zeitnah mit. Nur so können wir die Bespielbarkeit der Plätze schnell wieder herstellen und uns allen eine schöne Saison bescheren.

Vielen Dank an Euch alle sagt der Vorstand!